Suche gut ausgebildete Pflegekraft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Suche gut ausgebildete Pflegekraft

      Hallo,
      wir wollen unsere Mutter nicht in ihrem Alltag alleine lassen, denn sie hat das Beste verdient und suchen nach einer Pflegekraft für sie. Sie hat sich ihr ganzes Leben um uns gekümmert, jetzt sind wir an der Reihe etwas Schönes für sie zu machen. Sie ist gerade 89 Jahre geworden und kann nicht mehr so gut für sich selbst sorgen. Wie kommen wir zu eine ausgebildeten Pflegekraft? Gibt es eine Unterstützung von der Krankenkasse? Wie funktioniert so etwas?
      Beste Grüße
    • Hallo,
      wie du sagst, deine Mutter verdient das Beste. Das Altersheim kommt bestimmt nicht in Frage, so dass ich dir etwas anderes vorschlagen kann. Es ist eine bessere Alternative als das Altersheim. Ich schlage dir das vor, weil wir es in der Familie selber gemacht haben. Ihr könnt für eure Mutter eine Pflegekraft engagieren, so dass eure Mutter im Alltag nicht alleine bleibt. Die Pflegekraft, kümmert sich und sorgt für die Person, die die Hilfe braucht. Das Büro, das ich dir vorschlage, vermittelt ausgebildete Arbeiter bzw. Pflegekraft, die nach Hause des Patienten kommen und sich 24 Stunden um ihn kümmern. Du kannst dich mal im Netz informieren und zwar schau mal hier rein pflegezuhause.info,da hat auch meine Familie die Pflegekraft vermittelt bekommen.
      Gruß
    • Hi ihr lieben, hi Helena!

      Ich finde es richtig schön, wie du die Situation mit deiner Mutter siehst.
      Echt klasse, dass ihr nur das Beste für sie wollt.
      Ausgebildete Pflegekräfte sind auf dem Arbeitsmarkt rar zu finden.
      Die Krankenkasse hilft in solchen Fällen leider nicht, das heißt ihr müsst euch selbst auf die Suche machen.
      Vielleicht kann ja jemand aus der Familie für sie sorgen.
      Bei Abwesenheit wegen eines Urlaubs, kann ein Pflegehotel sie versorgen.


      Alles Gute und liebe Grüße!
    • Weniger ist manchmal mehr

      Seit sieben Jahren nehmen wir die sogenannte 24 Stunden Pflege in Anspruch. Fünf Agenturen haben wir in der Zwischenzeit schon ausprobiert. Es waren auch die von "Stiftung Warentest" empfohlene Agenturen dabei. Tja die kann man schon streichen. Durch ihre Werbung die sie dank Stiftung Warentest bekamen hatten sie genug Kunden und das bedeutet wiederum " einer mehr oder weniger - nicht schlimm" So wurden wir behandelt. Die meisten Menschen schenken ihr glauben solchen Test und dies wird förmlich ausgenutzt. Finger weg davon. Aber ehrlich. Was wurde den getestet? Verträge, Anzahl der Angebote, Info am Telefon? Also mehr oder weniger die Bürokratie. Das hat aber nicht mit der tatsächlichen Pflege vor Ort zu tun. Also für mich ist der Test reinste Geldverschwendung. Wenn ich noch dazu lese: "von über 80 Agenturen gaben wir 13 ausgewählt und getestet" Was ist das bitte schön für ein Test. Welche wurden getestet? Dazu gab es keine Antwort seitens Stiftung Warentest.
      Die Einzige Antwort lautete: "Aus Kostengründen konnten wir nur 13 Vermittlungsagenturen testen" Na super. Ob hier alles sauber verlief bezweifle ich sehr. Erst über einen Arbeitskollegen erhielt ich eine Agentur Namens: Pol-Pflege24 Vermittlung und seit einem Jahr sind wir endlich zufrieden. Die Agentur gibt es seit mehreren Jahren und anscheinend benötigen sie keine teuere Werbung um Jahre auf dem Markt zu sein. Hier wird der Kunde noch ernst genommen was ich über die angeblich Testsieger nicht behaupten konnte. Manchmal ist weniger doch mehr!